Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Kredit - Finanzierung Urteile Nachholung nicht ausgeübter Sondertilgungsrechte bei unklarer Vertragsklausel


Nachholung nicht ausgeübter Sondertilgungsrechte bei unklarer Vertragsklausel

Drucken
LG Heidelberg, Urteil vom 13.02.06 - 1 O 219/05

Das Landgericht Heidelberg hat in seinem Urteil vom 13.02.06 (Az.: 1 O 219/05) rechtskräftig festgestellt, daß die vorformulierte Klausel "Sondertilgung i. H. v. 25.000 DM pro Jahr sind möglich" in einem Darlehensvertrag ohne weitere Zusätze in der für den Darlehensnehmer günstigsten Weise auszulegen sei.

Dies beinhalte die Möglichkeit, nachträglich in einem Jahr nicht ausgeübte Sondertilgungen nachzuholen und so ggf. nach mehren Jahren große Darlehensbeträge als Sondertilgungen zurückzuführen. Diese Sichtweise erleichtert betroffenen Darlehensnehmern ggf. erheblich die kostengünstige Beendigung langfristiger Darlehensverträge.

Quelle: www.wehrt-hahn.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 542
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...