Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Immobilienrecht Urteile Kosten für Baumfällen wegen Allergie steuerlich absetzbar


Kosten für Baumfällen wegen Allergie steuerlich absetzbar

Drucken
Bundesfinanzhof, Urteil vom 15.03.2007 - III R 28/06

Aufwendungen für das Fällen von Birken auf dem eigenen Grundstück sind als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar, wenn Bewohner an Asthma aufgrund einer Pollenallergie leiden. Über diese Entscheidung des Bundesfinanzhofs informiert Susanne Dehm von der Quelle Bausparkasse.

„Um die steuerliche Anerkennung der Kosten zu erhalten, ist es nicht in jedem Fall erforderlich, dass ein dazu notwendiges amts- oder vertrauensärztliches Gutachten bereits vor Durchführung dieser Maßnahme erstellt sein muss", betont Dehm.

Im betreffenden Fall hatten die Steuerpflichtigen auf Grund einer sehr starken Pollenallergie ihres Kindes eine große Anzahl Birken für rund 7000 Euro fällen lassen müssen. Dabei versäumten sie es allerdings, sich vorher vom Amtsarzt bescheinigen zu lassen, dass es sich um eine medizinische Notwendigkeit handelt. Die medizinische Notwendigkeit ist jedoch, da das Fällen von Bäumen ja auch anderen Zwecken dienen kann, durch ein vorher ausgestelltes amtsärztliches Attest nachzuweisen. Das Finanzamt wollte daher die finanziellen Aufwendungen nicht akzeptieren, da das Attest erst nach dem Fällen vorlag.

Die BFH-Richter entschieden hier, dass ein nachträgliches Attest dann ausreicht, wenn der Amtsarzt den früheren Gesundheitszustand des Kindes aufgrund von apparatemedizinischen Befunden, die vor der Beseitigung der Birken erhoben wurden, zuverlässig beurteilen kann.

Quelle: Quelle Bausparkasse
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...