Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home
Suche


1. Insolvenz der Baufirma - Ist verlorenes Geld außergewöhnliche Belastung?
(Immobilienrecht/Urteile Immobilienrecht & Wohnungseigentum)
... eines gemischtgenutzten Einfamilienhauses (EFH) zu einem vereinbarten Preis von rd. 220.000.- € geschlossen. Gemäß dem Zahlungsplan stellte das Unternehmen noch im Juni 2005 einen Betrag von rd. 44.000.- ...
Klausel im Vertrag Ratenzahlungen nach Baufortschritt gemäß Zahlungsplan - so lautet eine typische Klausel im Vertrag für ein schlüsselfertiges Einfamilienhaus. Steht sie im Kleingedruckten des Unternehmers, ...
... seien Grundlage für die Auszahlung der Raten durch die finanzierende Bank gemäß dem Zahlungsplan gewesen. Hätte der Beklagte die Bautenstandsberichte zutreffend erstellt, hätten sie nach der ersten Rate ...
... und in welcher Höhe die 4. Abschlagszahlung aus dem vereinbarten Zahlungsplan fällig war. Statt ursprünglich vereinbarter 20 % (= 27.400,00 EUR) hat die Klägerin hinsichtlich der ...
5. Zur Nichtigkeit eines Zahlungsplans
(Baurecht/Bauträger)
... durch die Eintragung des Eigentümers ins Grundbuch - Nichtigkeit eines Zahlungsplans wegen rechtswidriger Aufteilung des Vertragsentgeltes - Vorliegen einer Haustürsituation gem. § 312 BGB ...
6. Fallstricke in Bauverträgen erkennen
(Bauinfos/Information Bauherren)
... € bis 25.000 € gehen Bauherren in solchen Fällen in Vorleistung. Deshalb muss der Zahlungsplan hart verhandelt werden. Auch auf rasche Mängelbeseitigung ist mit Nachdruck zu bestehen, ...
... im Nachhinein noch einmal nach der Wohnflächenvorordnung prüfen zu lassen. Zahlungsplan: Die meisten Bauträger verpflichten den Bauherrn mit Hilfe eines überzogenen Zahlungsplans zu enormen Vorleistungen. ...
... ä., gewährt wird. Auch in diesem Fall war nach dem Zahlungsplan die Zahlung der Vergütung in Teilzahlungen vorgesehen. Das OLG Brandenburg lehnte jedoch die "Entgeltlichkeit" ...
... zwar, dass die Klägerin als Gewerbetreibende im Sinne des § 34c GewerbeO unter den Anwendungsbereich der MaBV fällt. Der Zahlungsplan in § 3 Abs. 3 des notariellen Kaufvertrages ...
... 3 Abs. 2 MaBV abweicht. b) Die Nichtigkeit der Abschlagszahlungsvereinbarung führt nicht zur Nichtigkeit der übrigen vertraglichen Vereinbarungen. c) Der Abschlagszahlungsplan ...

Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...