Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Baurecht Bauträger Anordnung einer Leistungsänderung durch den Architekten


Anordnung einer Leistungsänderung durch den Architekten

Drucken
OLG Karlsruhe, Urteil vom 11.05.2005, Aktenzeichen 17 U 294/03

Ein Auftragnehmer wurde mit Erbringung von Gerüstbauarbeiten beauftragt. Ursprünglich sollte ein Hängegerüst ausgeführt werden. Tatsächlich erfolgte die Ausführung mit einem Standgerüst. Die hierfür erforderlichen Mehrkosten macht der Unternehmer geltend und trägt vor, er habe auf Anweisung des Architekten gehandelt.


Das Gericht wies die Klage ab, da eine eigenmächtige Abweichung vom Vertrag vorliege. Die Erklärung des Architekten helfe dem Unternehmer nicht, weil dieser grundsätzlich keine Vollmacht habe, Anordnungen für den Bauherrn zu treffen. Der Bauherr selbst habe aber derartige Anordnungen unzweideutig nicht getroffen. Nach den Feststellungen des Sachverständigen wäre es auch möglich gewesen, ein Hängegerüst aufzustellen. Die durch das Standgerüst angefallenen Mehrkosten könne der Unternehmer daher nicht vergütet verlangen.

Quelle: www.ra-heinicke.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 511
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...