Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Baurecht Baumängel Fertighaushersteller haftet unter Umständen auch für Kellermängel

Fertighaushersteller haftet unter Umständen auch für Kellermängel

Drucken
OLG Köln, Urteil vom 19.11.2002 - 24 U 52/02

Verpflichtet sich der Hersteller eines Fertighauses in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur "Überprüfung und Abnahme des Kellers", so begründet das eine umfassende Überprüfungspflicht. Er haftet daher beispielsweise auch dann, wenn der vom Bauherrn errichtete Keller über keine ausreichende Drainage verfügt und er nicht auf diesem Mangel hinweist. Das ergibt sich aus einem kürzlich veröffentlichten Urteil das Oberlandesgerichts Köln (Urteil vom 19. November 2002, Az. 24 U 52/02, rechtkräftig, veröffentlicht z.B. in OLG-Report Köln 2003 S. 77).

Weitere Informationen unter baufoerderer.de

 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...