Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Baurecht Baumängel Eigenschaftszusicherung durch Produktangabe


Eigenschaftszusicherung durch Produktangabe

Drucken
OLG Schleswig, Urteil vom 29.04.2004 - 7 U 23/99

1. Die Formulierung „Dämmung nach Werkvorschrift ausführen“ im Zusammenhang mit einer bestimmten Produktangabe im Angebot des Werkunternehmers kann eine zugesicherte Eigenschaft darstellen.

2. Verstöße gegen die anerkannten Regeln der Technik stellen einen Mangel der Werkleistung dar. Es kommt nicht darauf an, ob das Werk durch den Mangel in seiner Funktionstauglichkeit beeinträchtigt wird.

Quelle:
www.rawb.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 429
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...