Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Baurecht Baumängel Dickbeschichtung nicht nach Herstellerangabe aufgebracht: Mangel!

Dickbeschichtung nicht nach Herstellerangabe aufgebracht: Mangel!

Drucken
OLG Köln, Urteil vom 22.09.2004 - 11 U 93/01

BGB a.F. §§ 634, 635

Für die Annahme eines Baumangels reicht es schon aus, dass eine Ungewissheit über die Risiken des Gebrauchs besteht. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Gefahr besteht, dass es infolge des Versagens der Drainage zu Wassereinbrüchen kommen kann.

Wird eine sog. Dickbeschichtung nicht sach- und fachgerecht entsprechend den Anweisungen der Hersteller aufgebracht, liegt ein Mangel vor.
(www.ibr-online.de)

Den Volltext des Urteils finden Sie auf:
www.justiz.nrw.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 409
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...