Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Baurecht Baumängel Heizungsinstallateur haftet auch für ordnungsgemäße Bedienung

Heizungsinstallateur haftet auch für ordnungsgemäße Bedienung

Drucken
OLG Koblenz - Az.: 3 U 39/03

Ein Installateur ist nicht nur für den  fachgerechten Einbau der Heizungsanlage verantwortlich, sondern haftet auch für deren ordnungsgemäße Bedienung.

Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) Koblenz hervor. Ein Installateur ist danach verpflichtet, den Kunden fachgerecht in die Bedienung einer Heizung einweisen. Verletze der Heizungsinstallateur diese Pflicht und komme es nach einer falschen Bedienung zu
einem Schaden, so sei dieser zum Schadenersatz verpflichtet.

Hintergrund:

Ein Bauherr hatte gegen einen Heizungsinstallateur geklagt. Das Gericht gab mit seinem Urteil - Az.: 3 U 39/03 - dieser Klage statt, da ein Mitarbeiter des Handwerkers dem Bauherrn geraten hatte, dem Heizungswasser im Winter Fostschutz zuzusetzen.

Laut Bedienungsanleitung war jedoch der Zusatz von Frostschutzmittel ausdrücklich verboten. Zwar konnte das Heizungswasser ausgetauscht werden. Der Bauherr befürchtete jedoch künftige Schäden.

Daher klagte er vor Gericht auf Feststellung, dass der Installateur für alle künftig auftretenden Schäden aufkommen müsse. Anders als das Landgericht Bad Kreuznach, das die Klage abgewiesen hatte, sah das OLG sie als begründet an.

Quelle: www.elektropraktiker.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 316
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...