Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Architektenrecht Leistungspflichten Kontrollpflichten und Informationspflichten


Kontrollpflichten und Informationspflichten

Drucken
Urteil des OLG Köln

Inanspruchnahme auf Schadensersatz wegen Planungsverschuldens und Überwachungsverschuldens an einem Bauvorhaben - Kontrollpflichten und Informationspflichten des Architekten im Falle des Offensichtlichwerdens von Baumängeln - Bestimmung des Zeitpunkts des Verjährungsbeginns bei der Geltendmachung eines solchen Anspruchs - Frage der Zulässigkeit der Geltendmachung der Einrede der Verjährung im zweiten Rechtszug

Rechtsgrundlagen:

§ 15 HOAI
§ 531 Abs. 2 ZPO
§ 638 Abs. 1 BGB a.F.

Gericht:
OLG Köln
Datum:
20.12.2006
Aktenzeichen:
17 U 103/04

Entscheidungsform:
Urteil

Vorinstanz:
LG Köln - 30.07.2004 - AZ: 18 O 34/00

Fundstellen:

IBR 2007, 165 Heft 3

[Ausschnitt aus dem Urteil]
Nach dem Offensichtlichwerden von Baumängeln hat der umfassend beauftragte Architekt diesen nachzugehen und den Bauherrn ohne Rücksicht auf eine mögliche Eigenhaftung zu informieren, damit dieser seine Rechte gegen den Handwerker oder den Architekten selbst rechtzeitig vor Eintritt der Verjährung geltend machen kann. Entspricht der Architekt dem nicht, so kann er sich nicht auf Verjährung berufen (BGHZ 71, 144 ff.; BauR 1985, 97; 235; Werner/Pastor, Rn. 2398, 2404). Den nicht umfassend beauftragten Architekten treffen im Rahmen des von ihm übernommenen Aufgabengebietes dieselben Pflichten (BGH NJW 1996, 1278).
[...]


Baurechtsurteile Nr.643

 Download Volltext zu Beitrag 643
File Title:Volltext zu Beitrag 643 (Details)
File Size:23.67 Kb

 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...