Baurecht

Urteile und Kommentare aus dem Baurecht

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Architektenrecht Leistungspflichten Absicherung der Baustelle durch Bauleiter

Absicherung der Baustelle durch Bauleiter

Drucken
Amtsgericht Erfurt , Urteil vom 26.04.2004 - 102 Js 24548/01 47

Unterlässt es ein Bauleiter, für eine ausreichende und sichere Verkehrsführung des Fußgängerverkehrs durch den Baustellenbereich zu sorgen, verletzt er damit seine als Bauleiter übernommene Verkehrssicherungspflicht.

Denn bei "Eröffnung von Gefahrenquellen" – und um eine solche handelt es sich auch bei einer Baustelle – hat er dafür Sorge zu tragen, dass durch eigenes Handeln keine anderen Personen gefährdet oder geschädigt werden. Verletzt er diese Verkehrssicherungspflicht, kommt eine strafrechtliche Ahndung in Betracht.

Quelle:
http://bau.weka.de

Baurechtsurteile.de Beitrag 397
 
Das könnte Sie auch interessieren:

Urteilssuche



Top Thema

Führt der einzige Weg für die Baufahrzeuge über das Grundstück des Nachbarn, kann dieses vorübergehende Befahren des Grundstücks nicht zu einem Beschwerdewert von über 600,- EUR führen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Weiterlesen...